Des Teufels Hahnerei

In der heißen, feuchten Stadt Guadalajara in Mexiko versucht ein Paar auf Hochzeitsreise der Hitze in einer lokalen Bar zu entkommen. Unwissentlich erregen sie die Aufmerksamkeit von Belu, einem außerirdischen Wesen, das ohne Form im Schatten sitzt. Belu fühlt, dass das wollüstige Paar genau das hat was er für seinen höllischen Plan braucht und dringt in ihre Geister ein um sich in die Objekte ihrer Begierde zu verwandeln. Der Mann lädt Belu, verführt durch Belus Anreiz, in sein Hotelzimmer ein um seine Frau zu ficken. Und gefangen in einer Hahnerei von biblischen Ausmaßen findet Belu etwas in dem Paar, das ihm mehr Wert ist als ihre Seele.

Während mein Mann schläft

Jennifer heiratete den reichen, aufmerksamen Mann, der sie mit Zuwendung überschüttete und sie gab sich ihm völlig hin. Aber jetzt, Jahre später, fühlt sie sich wie eine Prinzessin eingesperrt im goldenen Käfig und sehnt sich danach, sich wieder schön und begehrt zu fühlen. Eines Abends gelingt es ihr, die Aufmerksamkeit des geheimnisvollen sexy Nachbarn zu erregen. Sie bittet ihn herüber und erklimmt mit ihm ungeahnte Gipfel der Lust. Während ihr Mann neben ihnen im Bett schläft, entdeckt Jennifer einen ihr bisher unbekannten Teil ihrer Sexualität.